News

tl_files/Schule/Linke Seite/videobutton.jpg

 tl_files/Schule/Fotos/Waldorf100.jpg

News

Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen
in der Rudolf Steiner Schule Lüneburg ein

---------------------------------------

Vortrag
Was ist anthroposophische Meditation
Teil 1: Ausbildung eines praktischen Denkens

am Freitag, den 28.04. um 20.00 Uhr
im Klassenraum der 5. Klasse

Die von Rudolf Steiner ins Leben gerufene Waldorfschule oder die Biologisch-Dynamische Landwirtschaft sind neben anderen praktischen Dingen aus der Anthroposophie für uns eine Selbstverständlichkeit geworden. Doch wozu braucht man auch noch anthroposophische Meditation? Ist das Erfassen übersinnlicher Welten nicht bloßer Mystizismus? Muss man sich da ernsthaft mit auseinander setzen?
JA! Und anthroposophische Meditation ist eine zeitgemäße, notwendige und für den Entwicklungsweg des Menschen förderliche praktische Betätigung. Als Menschen in unserem Kulturkreis und in unserer Zeit muss die Meditation mit der Ausbildung eines praktischen Denkens beginnen.

Dieser Vortrag über die praktische Ausbildung des Denkens, kann als Grundlage verstanden werden, der in loser Folge weitere über die anthroposophische Meditation folgen können. Er soll aufzeigen, mit welchen einfachen Mitteln die eigene Denktätigkeit zu ergreifen ist und welche positiven Wirkungen diese auf das Seelenleben eines jeden Menschen haben kann. Man wird sehen, weshalb anthroposophische Geisteswissenschaft weitab von aller Mystik angesehen werden muss. Dem Vortrag soll eine kleine Aussprache folgen.

Seien Sie herzlich eingeladen. Vorkenntnisse braucht es keine.
Ingo Wallat 

---------------------------------------

T E R M I N Ä N D E R U N G
Beginn eines neuen Arbeitskreises

Nervosität und Aufmerksamkeitsdefizit - ein Symptom unserer Zeit
Mit Übungen zu Konzentration und Stressbewältigung

Dienstag, 2. Mai und Montag, 15. Mai jeweils um 20.00 Uhr

Zunächst werden an den zwei Abenden die Zeitphänomene: Nervosität und Aufmerksamkeitsdefizit betrachtet und aus der Anthroposophie heraus sinnvolle und leicht zu handhabende Übungen besprochen und probiert, die diesen Zeitphänomenen entgegenwirken können. Es geht hierbei nicht um eine pädagogische Handreichung für Schüler, sondern um das verständnisvolle Durchdringen dieses Themas und um eine Selbstschulung.

Sollten sich genügend Menschen finden, die an ähnlichen aktuellen Themen weiterarbeiten wollen, so würde ich mich 14- tägig, immer montags um 20.00 Uhr zu einer Weiterarbeit bereitfinden.
Ingo Wallat

---------------------------------------

Varieté
Circus Tabasco
Tabasco auf Weltreise


am Freitag, den 12.05. um 20.00 Uhr und am Samstag, den 13.05. um 20.00 Uhr

tl_files/Schule/Fotos/Tabasco_Mai_2017.jpg

---------------------------------------

Wir freuen uns auf Sie!

---------------------------------------

BEWEG DICH!
Freie Waldorschulen sind bereits seit über 90 Jahren fester Bestandteil des niedersächsischen Schulsystems und bereichern es mit alternativer zukunftsweisender Pädagogik. Leider sehen sich die Freien Schulen in unserem Bundesland einer schwierigen Finanzierungssituation gegenüber, die einige Waldorfschulen in ihrer Existenz gefährdet. Die im Grundgesetz verankerte Privatschulfreiheit droht unterlaufen zu werden. Deshalb wollen Niedersachsens Freie Waldorfschulen mit einer Kampagne gerichtet an die Landespolitik daran erinnern, wie wichtig eine vielfältige Schullandschaft ist und welchen Beitrag die Waldorfschulen dazu leisten. Von der Politik fordern wir Bewegung für eine faire Schulfinanzierung. Waldorfschulen müssen auch in Zukunft unabhängig vom Einkommen der Eltern allen Kindern offen stehen und angemessene Lehrergehälter zahlen können. 
Zur Website: www.beweg-dich-niedersachsen.de